Blog durchsuchen

Ich lese gerade

Ich höre gerade

Meine neuesten Bücher

Herzlichen Dank an meine Leser

Hier lese ich gerne

Powered by Blogger.

Freitag, 27. April 2012

[Rezension] Eine House of Night Story: Dragons Schwur von P.C. und Kristin Cast




Als Vampyr gezeichnet.
Von der Liebe geblendet.
An einen Schwur gekettet ...

Lange bevor Zoey gezeichnet wurde ... bevor sie ins "House of Night" eintrat ... bevor sie den Kampf gegen das Böse aufnahm ... gab es schon einen, der dort seit Langem lebte: Dragon Lankfort, Schwertmeister und Krieger. Dies ist seine Geschichte. (Klappentext)


Kritik

Mit "Dragons Schwur" eröffnen die Autorinnen P. C. und Kristin Cast eine Reihe Geschichten um die Lehrer des House of Night. Diese geben den Lesern Hintergrundinformationen und leuchten die Vergangenheit aus, schließlich wurden schon vor Zoeys Zeit Kämpfe ausgefochten und große Gefühle gelebt.

Während der Trauerfeier von Jack, der im achten Teil der "House of Night"-Serie starb, erinnert sich Dragon Lankfort an seine erste Zeit als Gezeichneter und seine einzig wahre Liebe zu Professor Anastasia. Leider setzen die Autorinnen dieses recht schwach um. Selbstverständlich gibt es etwas Romantik und auch Gefahren, auf die die Darsteller hier stoßen. An das, was wir Leser allerdings von den Autorinnen gewohnt sind, reicht dies nicht heran. Allerdings haben Fans der Serie hier die Möglichkeit auch einmal in das Leben der verschiedenen Lehrer zu blicken, was durchaus interessant ist und diese Figuren den Lesern näher bringt.

Gewohnt flüssig lässt sich die Geschichte um Dragon Lankfort lesen. Besonders positiv fällt dabei auf, dass komplett auf jugendlichen Slang und Kraftausdrücke verzichtet wird. Die Dialoge lesen sich so um ein Vielfaches angenehmer. Die Handlung wird schlicht beschrieben, dümpelt dabei vor sich hin und zeigt keine besonderen Höhepunkte. Lediglich zum Ende kommt kurz etwas Spannung auf. Die Schauplätze werden angenehm beschrieben und der Leser kann sich ein gutes Bild von der Umgebung machen. Erzählt wird die Geschichte um Bryan "Dragon" Lankfort aus der Perspektive eines Beobachters, der sich auf die beiden Protagonisten Dragon und Anastasia konzentriert.

Die Darsteller in dem Roman "Dragons Schwur" sind recht blass gezeichnet. Von den Nebenfiguren erfährt der Leser fast nichts und kann daher zu diesen keine Beziehung aufbauen. Auch zu den beiden Protagonisten ist nicht viel zu sagen. Dragon ist ein talentierter und ehrgeiziger Schüler, Anastasia eine äußerst begabte Vampyrin. Hintergründe zu Gegebenheiten, die diese Figuren formten, werden ebenfalls kurz angerissen.

Die Gestaltung und Aufmachung des Buches ist absolut gelungen. Das Cover zeigt die beiden wichtigsten Dinge in Dragons Leben, Anastasia und das Schwert. Auch die Farbgebung ist schön anzusehen und insgesamt passt die Gestaltung des Covers perfekt zur den "House of Night"-Büchern. Im Inneren wird der Leser von ansprechenden Zeichnungen überrascht. Eine Freundin des Autorenduos, Kim Doner, hat sich die Mühe gemacht, die Geschichte mit passenden Bildern aufzuwerten.


Autorinnen

P. C. Cast ist zusammen mit ihrer Tochter Kristin Autorin der "House of Night"-Bestseller. Die beiden sind das erfolgreichste Mutter-Tochter-Autorengespann weltweit. Die Serie "House of Night" hat Millionen von Fans in über 40 Ländern. P. C. und Kristin Cast leben beide in Tulsa, Oklahoma.


Fazit

Für Fans der Serie um Zoey und das House of Night ist die Novelle "Dragons Schwur" gedacht. Eine kurze Geschichte, die einen Blick auf die bekannten Lehrer der Schule gewährt. Leider scheinen Kurzgeschichten den beiden Autorinnen nicht zu liegen und schnell vermisst der Leser so den Charme, der die Bücher der Autorinnen sonst besitzen und ausmachen.

Für Vollblutfans durchaus ein Schmankerl, das die Wartezeit auf den nächsten Band der "House of Night"-Serie verkürzen kann. Genau für diese Zielgruppe ist das Buch gedacht und wird hier sicherlich Anklang finden. Etwas über die Lehrer, die sonst nur Randfiguren sind, zu erfahren, ist auf jeden Fall aufschlussreich.

Eine House of Night Story: 
Band 1: "Dragons Schwur"
Band 2: "Lenobia's Vow" (noch ohne dt. Titel)



Gebundene Ausgabe: 175 Seiten
ISBN-13: 978-3841422132
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
Originaltitel: Dragon's Oath
http://www.fischerverlage.de/verlage/fischer_fjb

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...