Blog durchsuchen

Ich lese gerade

Ich höre gerade

Meine neuesten Bücher

Herzlichen Dank an meine Leser

Hier lese ich gerne

Powered by Blogger.

Montag, 16. April 2012

[Rezension] Das Buch der Schatten 3: Bluthexe von Cate Tiernan




Morgan hat das Buch der Schatten ihrer leiblichen Mutter, der mächtigen Hexe Maeve Riordan, gefunden. Sie ist geschockt, als sie herausfindet, dass Maeve - und damit Morgan selbst - von den Woodbane abstammt, dem dunklen Wiccaclan. Zudem scheint ihre ehemals beste Freundin Bree einen Racheplan zu schmieden: Sie hat einer mächtigen Bluthexe ein paar von Morgans Haaren gegeben. Was hat Bree vor? Morgan macht sich auf alles gefasst, doch nicht nur von Bree geht Gefahr aus ... (Verlagsinfo)


Kritik

Mit dem dritten Teil "Bluthexe" der 15 Bände umfassenden Reihe "Das Buch der Schatten" bekommen wir Leser einen Einblick in Morgans Familie und ihre Abstammung.

Der Einstig in den Roman gelingt leicht, mit dem Prolog wiederholt sich das letzte Kapitel aus dem zweiten Band "Magische Glut" und durch diese Wiederholung ist der Leser sofort wieder im Geschehen. Cate Tiernan setzt ihren Fokus in "Bluthexe" diesmal nicht auf das Magische und die Wicca-Kultur, sondern auf die Hintergründe der Charaktere, besonders ihrer Protagonisten Morgan. Schritt für Schritt wird die Herkunft Morgans entschlüsselt. Das Buch der Schatten ihrer verstorbenen Mutter birgt dabei so manche Überraschung für die junge Protagonistin. Auch wenn der Fokus hauptsächlich auf Morgen liegt, wird auch die Vergangenheit andere Hexen behandelt. Zu Beginn eines jeden Kapitels finden sich Auszüge verschiedener Einträge aus Schattenbüchern anderer Hexen. Vor allem die Einträge von Sgàth und Giomanach, die nach und nach einiges klären, obwohl diese scheinbar erst einmal nicht zum Plot passen. Zum Ende erfasst der Leser den Sinn dieser Einträge und vieles wird klar.

Der fließende Erzählstil der Autorin schafft es, die Atmosphäre und die Emotionen fassbar zu transportieren. Die leicht düstere Grundstimmung und die ständig präsente und trotzdem nie bestimmbare Gefahr werden geschickt durch die Art zu erzählen übermittelt. Getragen wird der Roman durch die Handlung, zwar werden die Schauplätze ausreichend beschrieben, um den Lesern ein ungefähres Bild der örtlichen Gegebenheiten zu bieten, besonders detailliert sind diese jedoch nicht. Dem Lesespaß tut dies keinen Abbruch, die Geschichte wird so fesselnd wiedergegeben, dass der Leser hier kaum etwas vermissen wird.

Obwohl es kaum, ja fast nie, zu Action geladenen Szenen kommt, schafft es Cate Tiernan einen soliden Spannungsbogen in das Geschehen zu verweben.

Nicht nur die Tagebucheinträge der verschiedenen Hexen werden aus der Perspektive des jeweiligen Schreibers wiedergegeben. Auch die eigentliche Handlung wird in der Ich-Form erzählt. So erleben wir Leser die Ereignisse aus Morgans Blickwinkel, wodurch diese Figur und sehr nahekommt.

Bei ihren Darstellern bietet die Autorin uns Lesern alles, was das Herz begehrt. Sympathischen, liebenswerten, geheimnisvollen, undurchschaubaren und auch unheilvollen Figuren wird hier eine Bühne gegeben. Die Charaktere entwickeln sich überzeugend weiter, was vor allem auf Morgan zutrifft. Auch die Beziehungen zwischen den unterschiedlichen Figuren des Romans sind nachvollziehbar und glaubwürdig.


Autorin

Cate Tiernan wurde 1961 in New Orleans geboren. Lange Zeit arbeitete sie bei einem großen Verlag in New York, bis sie beschloss, selbst Schriftstellerin zu werden. Inzwischen hat sie mehrere Fantasy-Reihen und Kinderbücher unter Pseudonym geschrieben. Cate Tiernan lebt mit ihrer Familie und ganz vielen Tieren in North Carolina. (Quelle: amazon.de)


Fazit

Auch der dritte Band "Bluthexe" aus der Reihe um die neuheidnische Wicca-Kultur ist Cate Tiernan gelungen. Der interessante und spannende Plot, der so manches Geheimnis birgt, lebendige und vor allem sympathische Darsteller und der unterhaltsame Erzählstil lassen die Leser nur so durch die Seiten fliegen. Auch wenn diesmal der Fokus nicht auf der Magie liegt, ist der Roman trotzdem passend. Die Leser erfahren viel Interessantes. Eine Reihe, die wir Leser definitiv im Auge behalten sollten.

Mir hat das dritte Buch der Schatten "Bluthexe" wieder sehr gut gefallen. Schon jüngeren Leserinnen, besonders die, die sich für Hexen und Magie interessieren, kann diese Reihe bedenkenlos empfohlen werden.

Das Buch der Schatten:
Band 01: "Verwandlung"
Band 02: "Magische Glut"
Band 03: "Bluthexe"
Band 04: "Flammende Gefahr" (April 2012)
Band 05: "Dunkle Zeichen" (April 2012)
Band 06: "Spellbound" (noch ohne dt. Titel)
Band 07: "The Calling" (noch ohne dt. Titel)
Band 08: "Changeling" (noch ohne dt. Titel)
Band 09: "Strife" (noch ohne dt. Titel)
Band 10: "Seeker" (noch ohne dt. Titel)
Band 11: "Origins" (noch ohne dt. Titel)
Band 12: "Eclipse" (noch ohne dt. Titel)
Band 13: "Reckoning" (noch ohne dt. Titel)
Band 14: "Full Circle" (noch ohne dt. Titel)
Band 15: "Night's Child" (noch ohne dt. Titel)



Taschenbuch: 256 Seiten
ISBN: 357038005X
Verlag: cbt
Genre: Kinder- und Jugendliteratur
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 12 Jahren
Originaltitel: Sweep 03 - Blood Witch
http://www.randomhouse.de/cbt/index.jsp



1 Kommentar:

Chrisy hat gesagt…

WOW! Das sind ja viele Teile :D

Ich bin gerade auf deinen Blog gestoßen und habe ein bisschen auf deinem Blog gestöbert und mich dazu entschlossen, regelmäßiger Leser zu werden.
Ich würde mich sehr freuen, wenn du meinen Blog besuchen würdest und und ihn, wenn er dir gefällt, regelmäßig lesen würdest.

Hier der Link zu meinem Blog:
http://rozasleselieblinge.blogspot.com/


Liebe Grüße
Chrisy

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...