Blog durchsuchen

Ich lese gerade

Ich höre gerade

Meine neuesten Bücher

Herzlichen Dank an meine Leser

Hier lese ich gerne

Powered by Blogger.

Mittwoch, 13. Januar 2010

Vampir im Schottenrock von Katie MacAlister (Dark Ones 4)




Die Halbelfe Samantha (Sam) und ihre Cousine Claire, die nicht wahrhaben will das sie eine unsterbliche Fee ist, gründen in Edinburgh-Schottland die Detektei „Das dritte Auge“. Gleich am ersten Tag bekommen sie zwei Aufträge.

Den ersten von Owen Race der Sam und Claire beauftrage eine mittelalterliche Schrift, die Simia Gestor Coda, die ihm kürzlich entwendet wurde, zu finden.

Den zweiten Auftrag erhalten sie von Paen Scott, einem schottischen Dunklen. Dieser bekam unerfreulichen Besuch von einem Dämon, der ihn an eine alte Schuld seines Vaters erinnerte. Dieser versprach dem Dämon die Jilin-Statur zu finden,  im Gegenzug dazu half der Dämon Paen`s Vater seine Geliebte zu finden. Nun wird diese Schuld eingefordert und da Paen`s Vater nicht aufzufinden ist muss Paen sich auf die Suche machen, sollte er keinen Erfolg haben verliert seine Mutter ihre Seele! Erschwerend kommt hinzu dass er nur fünf Tage Zeit hat.

So machen Sam und Paen sich an die Suche nach der Jilin-Statur, während sein mährischer Bruder Finn und Claire sich um die Coda kümmern. Sam die sich schnell in Paen verliebt hat, versucht ihn dazu noch davon zu überzeugen das sie seine wahre Geliebte ist, was nicht einfach ist da Paen davon überzeugt ist gut ohne Geliebte klar zu kommen.

Die Suche erweist sich als immer gefährlicher und schwieriger, als Paen sich dann selber langsam in Sam verliebt ist es beinahe zu spät....

Kritik

Mit „Vampir im Schottenrock“ hat Katie MacAlister wieder eine abwechslungsreiche, witzige und teilweise erotische Geschichte geschrieben.

Die Figuren sind sehr interessant konzipiert, Sam mit ihren fantasievollen Fähigkeiten und besonders liebenswert: Claire die einfach nicht wahrhaben will eine Fee zu sein und dabei munter Blumen verputzt. Auch die charmanten und sehr erotischen„Vampire“, hier mährische oder Dunkele, sind sehr ansprechend beschrieben.

Dieser Roman wird aus der Sicht von Sam mit reichlich Wortwitz erzählt. Ihre etwas beharrliche Art und ihr Witz sind unwiderstehlich. Lediglich das Katie MacAlister sich in ihren Romanen, war ihre Dunklen betrifft, teilweise selber widerspricht ist als Kritikpunkt anzusehen.


Fazit

Katie MacAllister hat mit Vampir im Schottenrock wieder einen amüsanten und unterhaltsamen Romantic Fantasy Roman geschrieben. Wer allerdings etwas tiefgründiges lesen möchte ist hier falsch beraten, „Vampir im Schottenrock“ ist eher in der leichten Unterhaltung anzusiedeln, genau da macht er dann aber auch viel Spaß.
Für mich genau das richtige zur leichten Unterhaltung mal zwischendurch.


Autor

Katie MacAlister begann ihre Karriere als Schriftstellerin mit einem Sachbuch über Software. Da sie darin jedoch weder witzige Dialoge noch romantische Szenen unterbringen durfte, beschloss sie, von nun an nur noch Liebesromane zu schreiben. Seither sind über fünfundzwanzig Romane aus ihrer Feder erschienen, die regelmäßig die amerikanischen Bestsellerlisten stürmen. Katies Webseite unter: www.katiemacalister.com




Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...