Blog durchsuchen

Ich lese gerade

Ich höre gerade

Meine neuesten Bücher

Herzlichen Dank an meine Leser

Hier lese ich gerne

Powered by Blogger.

Sonntag, 9. Dezember 2012

{Rezension} Die Choniken vom Anbeginn 02: Das Buch Rubyn von John Stephens




Die Rechte des Covers liegen beim Verlag
Nachdem es den drei Geschwistern Kate, Michael und Emma gelungen ist, das erste der "Bücher vom Anbeginn" aus den Händen des finsteren Magnus zu retten, sind sie nun bereit für den zweiten Teil ihres Abenteuers. Dieses wird sie an der Seite ihres großväterlichen Freundes Dr. Pym erneut vor gewaltige Herausforderungen stellen, in ferne Welten und Zeiten führen und sie zwingen zu entscheiden, was ihnen wirklich wichtig ist im Leben. Und so kommen die tapfere Kate, der kluge Michael und die unerschrockene kleine Emma dem Geheimnis ihrer Familie und dem mächtigen "Buch Rubyn" langsam immer näher. (Verlagstext)


Kritik

Mit dem zweiten Band um die Chroniken vom Anbeginn - "Das Buch Rubyn" setzt John Stephens seine magische Geschichte um die Geschwister Kate, Michael und Emma fort.  Neun Monate nach den Abenteuern in Cambridge Falls setzt die Geschichte um „Das Buch Rubyn“ an. Ein kurzer Prolog gibt einen Einblick in etwas das in der Zwischenzeit passiert ist und gekonnt gesetzte Rückblicke am Anfang des Romans frischt die Erinnerungen an den ersten Band wieder auf.

Ein abwechslungsreicher und äußerst fesselnder Schreibstil unterhält die Leser auf ganz besondere Weise. Viel Wert legt der Autor weiterhin auf eine abwechslungsreiche, dabei sehr klare Sprache. Atmosphärisch dicht wird die Geschichte erzählt. Ob nun Kates Abenteuer im New York des Jahres 1899 oder dass was Michael in Emma, die einen magischen Ort inmitten der Antarktis entdecken, erleben, John Stephens erzählt so wunderbar reizvoll, dass die Leser tief in die Geschichte versinken können. Abwechslungsreich und fantastisch werden die verschiedenen Erzählstränge der Ereignisse miteinander verbunden und lassen ein ausgereiftes Gesamtbild entstehen. Das Ende wartet dann mit einem Cliffhanger auf, der die Leser bestürzt zurücklässt. Das Waten auf den abschließenden letzten Teil der Chroniken vom Anbeginn wird so schon fast zur Qual.

Gleich zu Beginn nimmt die Geschichte an Fahrt auf und erreicht immer neue Höhen. So manche Überraschung wird geboten und fesselt die Leser, egal welchen Alters. Aus der Hand legen mag man den Roman kaum, schließlich will der Leser wissen, wie sich die fesselnde Geschichte entwickelt.

Erzählt wird aus der Perspektive eines Beobachters, der sich in diesem zweiten Band hauptsächlich auf Michael und Kate konzentriert. Aber auch die Gedanken von Emma kommen dabei nicht zu kurz. Michael lernt der Leser so von einer ganz anderen Seite kennen, muss er nach der Trennung von Kate die Verantwortung von Emma übernehmen, was für den verträumten Jungen eine ganz spezielle Herausforderung bedeutet. Michael beweist hier eine Menge Mut. Auch die weiteren Charaktere entwickeln sich glaubwürdig weiter. Der Zusammenhalt der Geschwister wird immer wieder deutlich und so mag der Leser die Liebe zueinander fast spüren. Gerade diese zwischenmenschlichen Gefühle machen „Die Chroniken vom Anbeginn“ zu etwas ganz besonderem. Die Sorgen und Ängste der Protagonisten werden nachdrücklich dargestellt, ohne dabei zu viel Raum einzunehmen. Perfekt sind die vermittelten Gefühle in den fesselnd magischen Plot eingebettet.

Auch die Gestaltung des Covers ist erwähnenswert. Ein Scherenschnitt Michaels, der viele Besonderheiten des Romans enthält, ist auf rotem Grund dargestellt. Dieser Scherenschnitt wird dann zu jedem Kapitelbeginn als Hintergrund für die Überschriften wiederholt.


Autor

John Stephens ist als Drehbuchautor und Produzent bekannt geworden. Er wirkte nach seinem Studium an so erfolgreichen Fernsehserien wie Gossip Girl oder Gilmore Girls mit. Erst Philip Pullmans Goldener Kompass-Trilogie brachte ihn schließlich auf die Idee, sich dem Schreiben von Kinder- und Jugendbüchern zu widmen. „Emerald“ ist der erste Band seiner Trilogie der "Chroniken vom Anbeginn", die weltweit noch vor Erscheinen bereits in 32 Länder verkauft wurde. (Verlagsinfo)


Fazit

Wie schon mit dem Roman "Emerald" überzeugt John Stephens auch mit dem zweiten Band "Das Buch Rubyn". Die Leser erwartet eine geradezu magisch fesselnde Geschichte, die nicht nur durch das erzählerische Talent des Autors punktet. Auch die vermittelten Werte sowie der atmosphärisch dichte und besonders reizvolle Plot machen "Das Buch Rubyn" zu einem grandiosen Werk. Nicht nur die angestrebte Zielgruppe junger Leser wird hier einen geradezu magischen Schatz der Erzählkunst finden.


Die Chroniken vom Anbeginn:

Band 1: "Emerald"
Band 2: "Das Buch Rubin"
Band 3: geplant für 2013


Gebundene Ausgabe: 496 Seiten
Verlag: cbj (12. November 2012)
ISBN-13: 978-3570153932
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 10 Jahren
Auch als E-Book, Hörbuch und Hörbuch-Download erhältlich

Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...