Blog durchsuchen

Ich lese gerade

Ich höre gerade

Meine neuesten Bücher

Herzlichen Dank an meine Leser

Hier lese ich gerne

Powered by Blogger.

Dienstag, 11. Mai 2010

[Rezension] Dracula von Bram Stocker (Lesung)

Dracula von Bram Stoker exklusiv bei audible

Der junge Anwalt Jonathan Harker reist im Auftrag seiner Kanzlei noch Transsilvanien um mit dem Grafen Dracula einige Immobiliengeschäfte abzuschließen.  Auf seiner Reise zum Schloss des Grafen warnen ihn einige seiner Reisebekanntschaften vor dem Schloss. Genaueres vermag aber niemand zu sagen oder will es nicht.

Im Schloss des Grafen angekommen, bittet Dracula Harker einige Räume des Schlossen nicht zu betreten und immer nur in seinem Bett zu schlafen, etwas überrascht und verwirrt verspricht Jonathan dem Wunsch des Grafen. Die ersten Tage verlaufen recht ruhig und der Graf gibt sich als ein äußerst freundlicher und zuvorkommender Gastgeber. Da der Graf  einen recht unheimlichen und düsteren Eindruck bei Harker hinterlässt wird dieser misstrauisch und spioniert dem Grafen nach.

Bei einer seiner Spaziergänge durch das Haus, begegnet Harker drei wunderschönen und unheimlichen Frauen die ihn umwerben. Der Graf der auf dieses Spiel zukommt macht den Frauen klar das Harker ihm gehört und wirft ihnen  ein weinendes Bündel hin. Harker wird unter Arrest gestellt und der Graf zwingt ihn einige Briefe an die Kanzlei und Mina zu schreiben.

Seid dem Erlebnis mit den Frauen hat Harker Todesangst und versucht eine Flucht aus dem Schloß, die aber daran scheitert das der Graf seine Wölfe ruft. Schließlich gelingt Harker dann aber doch die Flucht.

Während Harker sich in Transsilvanien aufhält, besucht seine Verlobte Mina Murray, spätere Harker, ihre Freundin Lucy Westenrar in Whitby. Lucy leidet unter nächtlichem Schlafwandeln und Mina übernimmt es darauf zu achten, dass sie ihr gemeinsames Zimmer nachts nicht verlässt. Als sie sich eines Abends am Hafen befinden läuft während eines Sturms ein düsteres Schiff die „Demeter“ in den Hafen ein. Außer dem Kapitän der tot an das Steuerrad gebunden ist befindet sich keine menschliche Seele an Bord. Nur ein nun herrenloser, großer, schwarzer Hund springt an Land und verschwindet sofort.

In der Nacht schlafwandelt Lucy wieder, und als Mina sie auf einem nahen alten Friedhof  findet, beugt sich eine Unheimliche Gestalt über Lucy. Die junge Frau wird darauf hin sehr krank. Da ihr Verlobter Lord Arthur Holmwood sich aufgrund einer schweren Krankheit seines Vaters nicht auf sie aufpassen kann bittet er seinen Freund Dr. Seward, Arzt für psychische Krankheiten, sich um sie zu kümmern. Als Lucy`s  Zustand sich weiter verschlimmert, bittet er seinen alten Mentor Abraham van Helsing, sich Lucy anzusehen. Van Helsing bemerkt zwei seltsam entzündete kleine Löcher an ihrem Hals. Trotz einiger, rascher Bluttransfusionen stirbt Lucy und wird zur Untoten.

Mina die nach einer Nachricht von Harker aus einem Krankenhaus in Budapest abgereist ist, ahnt nicht, dass ihre Freundin inzwischen verstorben ist. Als sie und Harker frisch vermählt wieder in London auftauchen, sucht van Helsing den Kontakt und Mina händigt ihm Harkers Tagebücher mit den Vorfällen in Transsilvanien sowie ihre eigenen Beobachtungen in Whitby aus. Während eines Spaziergangs erkennt Harker Dracula in London wieder und zusammen mit van Helsing, Dr. Seward, Arthur Holmwood und Quincey P.Morris beginnt die Jagt auf den untoten Grafen.

Kritik

„Dracula“ von Bram Stoker setzt sich aus diversen Tagebucheinträgen, Reiseberichten und Briefen zusammen. So das der Leser die Geschichte nicht unbedingt als nur „fiktiv“ empfindet. Der Autor hat eine sehr düstere Stimmung in seinem Buch geschaffen die sich alter Schlösser, Friedhöfen, Kapellen und anderen unheimlichen Plätzen bedient. Stoker hat mit seiner Figur des Grafen Dracula den Urvater aller literarischen Vampire geschaffen.

In diesem Hörbuch wurde jedem Charakter eine eigene Stimme gegeben wodurch man auch nach einer Pause gut erkennen kann wer gerade aktiv ist. Auch wird dem Hörbuch dadurch eine Dynamik gegeben die ich mir viel öfter in einen Hörbuch wünschen würde.

Die einzelnen Rollen wurden unter den Sprechern viel folgt verteilt:

Jonathan Harker – Simon Jäger
Mina Harker - Tanja Fornaro
Lucy Westenrar – Nana Spier
Dr. Seward – Martin Kessler
Arthur Holmewood – Lutz Riedel
Quincey P. Morris – Detlev Biersted
Abraham van Helsing – Reinhard Kuhnert
Samuel F. Billington – Oliver Rohrbeck
Schwester Agathe – Claudia Jochen
Transportunternehmer Carter – Walter Schönzart
Erzähler – Erich Reuker

Tanja Foraro die für die Rolle der noch recht jungen Mina Harker Pate steht und beim Zuhörer das Gefühl hinterlässt, dass ihre Stimme für diesen fast schon jugendlichen Charakter einfach viel zu alt klingt empfand ich nicht als Idealbesetzung.
Ansonsten waren die Rollen erstklassig und stimmig verteilt. Die Sprecher schaffen es dass man sich die Umgebung und die düstere Atmosphäre real vorstellen kann und sie passten auch durchaus zu der altmodischen Sprache derer sich Bram Stoker bedient, bzw. die damals üblich war. 

Simon Jäger der die Rolle des Jonathan Harkers inne hatte war eine perfekte Besetzung, seine frische und lebendige Stimme, immer mit der richtigen Betonung bringt einem die Stimmung lebensnah herüber. Martin Kessler der Dr.Sewart seine Stimme lieh betonte ebenfalls seine Rolle im richtigen Maß.
Eine musische Untermalung gab es nur am Anfang und am Ende des Hörbuches was aber gut zu den ernsthaften Charakteren passte. 

Fazit

Mich konnte das Hörbuch „Dracula“ völlig überzeugen, die Sprecher passten sich den Rollen hervorragend an und boten eine lebendige, düstere und teilweise dramatische
Stimmung. Dies war wirklich ein einmaliges Hörerlebnis das ich klar empfehlen kann.


Autor: Bram Stoker
Verlag: Audible

Sprecher: Nana Spier, Detlef Bierstedt, Erich Räuker, Martin Kessler, Oliver Rohrbeck, Simon Jäger, Reinhard Kuhnert, Tanja Fornaro, Claudia Jochen, Walther Schönzart u.a.
Erschien: 03/2010 

Preis: 29,95 Euro / 9,95 im audible-Abo            

ISBN: nicht vorhanden, da exklusiver audible-Titel 

Spieldauer: ca. 17 Stunden 

Nadine Warnke


Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...