Blog durchsuchen

Ich lese gerade

Ich höre gerade

Meine neuesten Bücher

Herzlichen Dank an meine Leser

Hier lese ich gerne

Powered by Blogger.

Sonntag, 18. September 2011

[Rezension] Kissed von Aley Flinn



Der 17 Jahre alte Jonny arbeitet in seinen Ferien im Familienbetrieb, einem Schusterladen in einem großen Hotel Miamis. Trotzdem er fast rund um die Uhr arbeitet und auch seine Mutter einen weitern Job angenommen hat, ist die kleine Familie kaum in der Lage, anfallende Rechnungen zu bezahlen.

Als dann Prinzessin Victoriana in dem Hotel absteigt, scheint sich jedoch das Blatt zu wenden. Victoriana macht Jonny ein Angebot, das ihm ein sorgloses Leben verspricht. Ungläubig hört sich Jonny Victorianas Geschichte an. Eine böse Hexe hat ihren Bruder Prinz Philippe in einen Frosch verwandelt, um sie zu einer Ehe mit dem grausamen Prinzen Wolfgang zu zwingen.

Victoriana bietet Jonny nicht nur mehr als genug Geld um die offenen Rechnungen zu zahlen, sondern verspricht ihm auch die Ehe, falls er in der Lage ist, ihren Bruder zu retten. Jonny hält Victoriana für verrückt, bis sie Jonny zwei magische Geschenke macht, mit denen er unter anderem in der Lage ist, sich mit zu Tieren verwandelten Menschen zu unterhalten.

So macht sich Jonny an die schier unmögliche Aufgabe, Prinz Philippe zu finden.


Kritik

Nach dem erfolgreichen Roman "Beastly" hat die Autorin Alex Flinn einen neuen märchenhaften Roman veröffentlicht: "Kissed". "Kissed" vereint verschiedene Märchen wie "Der Froschkönig", "Die sechs Schwäne", "Die Wichtelmänner", um nur ein paar zu nennen.

Dem fließenden und jugendlich gehaltenen Erzählstil der Autorin kann leicht gefolgt werden und kurze Kapitel unterstützen zudem den Lesefluss. Lebendig weiß die Autorin ihre abwechslungsreiche und magische Handlung zu gestalten und den Spannungsbogen auszubauen. Dieser flaut zwar immer mal wieder ab, wird dann aber durch verschiedene Ereignisse geschickt wieder angezogen.

Während die Dialoge zwischen Jonny und seiner besten Freundin Meg, auch durch verschiedene Schuhzitate aus Märchen und Filmen, angenehm und amüsant zu lesen sind, wirken die Dialoge zwischen ihm und Victoriana anstrengend. Dies liegt vor allem an Victorianas französischem Akzent, hier währe es passender und wesentlich angenehmer gewesen, hätte die Autorin diesen nur erwähnt.

Erzählt wird die Geschichte von Jonny selbst. Aus dieser Perspektive erlebt der Leser nicht nur die Ereignisse mit, auch Jonnys Gefühle und Gedanken werden authentisch vermittelt. Schnell lernt der Leser diesen sympathischen Charakter in seiner ganzen Vielfalt kennen.

Überhaupt hat Alex Flinn sehr lebendige Figuren geschaffen. Diese wirken greifbar und haben einen authentischen Hintergrund, der sie antreibt. Jonny ist trotz seiner jungen Jahre sehr verantwortungsbewusst und stellt seine eigenen Träume schon mal nach hinten, um seiner Mutter zu helfen, den seit Generationen im Familienbetrieb befindlichen Schusterladen zu halten. Passend zu seinem Alter reagiert er, trotz seiner Reife, aber auch etwas blauäugig auf das Heiratsangebot von Prinzessin Victoriana. Ihr Geld und das ansprechende Äußere der Prinzessin scheinen ihm schon Garant für eine glückliche Ehe.
Victoriana erfüllt zunächst das Klischee der blonden und verwöhnten Prinzessin voll und ganz. Doch dieser erste Eindruck erweist sich schnell als falsch, versucht sie durch ihre Eskapaden das Augenmerk von ihrem vermissten Bruder abzulenken. Schließlich ist nicht nur sie auf der Suche nach Prinz Philippe, auch die böse Hexe Sieglinde ist dem Froschprinzen auf den Fersen.

Überraschend war Jonnys Freundin Meg. Genau wie Jonny arbeitet sie hart im Familienbetrieb und trägt die Last geduldig. Auch sie hat so manches Geheimnis, und als Jonny dringend Hilfe benötigt, ist sie zur Stelle. Obwohl Meg Gefahr läuft, Jonny nach dem gemeinsamen Abenteuer zu verlieren, unterstützt sie ihn in seinem Vorhaben und rettet ihn nicht nur einmal. Als fassbare Gegenspielerin fungiert die Hexe Sieglinde, machthungrig und von zweifelhaftem Charakter füllt diese die ihr angedachte Rolle sehr gut aus.

Die einzelnen Kapitel werden durch Zitate aus den verschiedenen Märchen eingeleitet, die Bestandteil von "Kissed" sind. Diese passen immer wunderbar zu den märchenhaften Ereignissen. Auch das Cover ist märchenhaft. Auf mattschwarzem Hintergrund hebt sich der Titel durch die froschgrüne Farbe und Spotlack hervor. Dem Titel entspringt ein Seerosenblatt, auf dem der gekrönte Froschprinz sitzt.


Autorin

Alex Flinn, geb.1966 in New York, lernte schon mit drei Jahren Lesen und wollte bereits mit fünf Schriftstellerin werden. Heute ist sie eine vielfach preisgekrönte Jugendbuchautorin, die Märchen ganz besonders liebt und zahlreiche Bücher erfolgreich veröffentlicht hat. Im Baumhaus Verlag erschienen bereits ihr Romanbestseller "Beastly", der auch verfilmt wurde, sowie der romantische Liebesroman "Kissed".


Fazit

Insgesamt ist der Autorin Alex Flinn mit "Kissed" ein lesenswerter Roman gelungen. Der magische Plot, interessante Charaktere und eine jugendliche Sicht der Dinge machen "Kissed" aus. Vor allem jugendliche Leser, die sich von Märchen verzaubern lassen, sind hier in jedem Fall richtig und dürften sich begeistert auf das Gebotene stürzen.


Hardcover: 368 Seiten
Originaltitel: Cloaked
Ins Deutsche übertragen von Sonja Häußler
ISBN 978-3833900211
www.luebbe.de
www.alexflinn.com

Kommentare:

Sabine hat gesagt…

Eine schöne Rezension hast du geschrieben! :)
Nachdem mir schon "Beastly" so gut gefallen hat, werde ich "Kissed auf alle Fälle lesen.

LG
Sabine

jucele`s World hat gesagt…

Danke dir, leider kenne ich "Beastly" noch nicht ... daher kann ich keinen Vergleich ziehen.

LG
Nadine

Sabine hat gesagt…

Nadine, ich verlinke dir meine Beastly-Rezension, damit du dir ein Bild davon machen kannst. Wie gesagt, mir hat´s gefallen. :)
http://buechersuechtig-sabine.blogspot.com/2010/12/rezension-beastly.html

LG,
Sabine

jucele`s World hat gesagt…

Ich habe in anderen Rezis gelesen das viele etwas entäuscht waren. "Beastly" muss wohl noch besser gewesen sein ...
Tolle Rezi von dir!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...